Die Horrornachrichten der Verschlüsselungstrojaner überfluten seit Wochen unsere Pressemeldungen

Safety concept: Closed Padlock on digital background

Durch den aktuell in den Medien bekannt gewordenen Verschlüsselungstrojaner „PETYA“ und  „WANNACRYPT/
WANNACRY“, der vor einigen Wochen zugeschlagen hatte,  wurden nicht nur private Daten verschlüsselt, sondern auch in öffentlichen Systemen Anzeigetafeln und Krankenhaussysteme lahmgelegt.

Die geringe Lösegeldforderung zeigt deutlich, dass dieser Angriff auf das Schädigen der Masse ausgelegt war und kein Angriff für ein bestimmtes Ziel war.

Somit ist jeder Anwender das Ziel und kann betroffen werden.

„Die Frage ist nicht, ob es Ihnen auch passiert – sondern wann Sie durch Zufall oder gezielt Opfer werden.“

Namhafte Hersteller von Antivirensoftware signalisieren, dass die Sicherheitslücken behoben sind. Das ist zunächst die gute Nachricht! Vertrauen ist gut – doch Kontrolle ist besser, deshalb lassen Sie Ihr System von Fachleuten prüfen!

Welche Möglichkeiten haben Sie, um sich gegen diese Art von Angriffen zu schützen?

  • Mehrgenerationen-Datensicherung/Backup: um unwiederbringlich verschlüsselte Daten wiederherzustellen
  • Wissen der Anwender: Auf welche E-Mail Anhänge und Links sollte der Nutzer eher nicht klicken
  • Technologischer Schutz: Firewall und Spamfilter, um gefälschte E-Mails und unbekannte Angriffe zu erkennen und zu blockieren.

Wir möchten mit Ihnen über diese Maßnahmen sprechen und beantworten gerne Ihre Fragen, prüfen Ihr aktuelles System auf mögliche Sicherheitslücken und entwickeln gern ein individuelles Konzept, um Sie vor IT-Security Bedrohungen, die über den E-Mail Weg verteilt werden, bestmöglich zu schützen.

Wenn Sie interessiert sind, senden Sie uns einfach eine E-Mail an info@woelfle-it.de. Wir sind gerne für Sie da!